Wir über uns

 

 

Der Elektromobilverein V.E.R.A. - Verein der Elektromobilfreunde in der Region Aachen

 

Beim Elektromobilverein V.E.R.A. handelt es sich um einen Zusammenschluss von Nutzern von Elektromobilität, die ihre Fahrzeuge langjährig im täglichen Einsatz gebrauchen. Menschen wie „Du und ich“ profitieren somit schon lange von den Vorteilen der elektrischen Traktion.

Ein paar erklärende Worte dazu:

Bereits 1999 gab es in der Region einen Stammtisch von Elektromobilfahrern, die sich regelmäßig trafen, um sich auszutauschen. Denn immerhin handelte es sich bei den Fahrzeugen um eine zwar überschaubare, aber den Werkstätten meist unbekannte Technik, so dass man sich im Normalfall selber behelfen muss. Selbst ein Elektrofahrzeug braucht Pflege und Wartung und sogar Ausfälle kommen vor.

Im Zuge der Vorbereitungen zur ersten elektrischen Euregiotour im Jahr 2001, die nach dem Vorbild anderer bekannter deutscher bzw. europäischer Elektromobilveranstaltungen durchgeführt werden sollte, wurde der Stammtisch zum Verein umfunktioniert.

Seitdem wuchs die Zahl der Mitglieder auf über 50 Personen an. Die Menge der Fahrzeuge ist etwa ähnlich. Mancher besitzt mehrere Wagen, andere warten noch auf den großen Wurf.

Der Einzugsbereich umfasst in etwa die Euregio, ist also durchaus international.

Die Elektromobilveranstaltung Euregiotour ist mittlerweile ein fester Bestandteil in der Jahresplanung von vielen Elektromobilfahrern geworden. Selbst Anreisen aus dem Raum Bremen oder aus Österreich gehören dazu. Selbstverständlich wird die Anfahrt elektrisch bewältigt.

Die genutzten Fahrzeuge sind teilweise in die Jahre gekommen; manchmal weit über 20 Jahre alt. Der ursprünglich in Dänemark gefertigte einsitzige CityEl war üblicherweise so eine Art Einsteigermodell. So fing es auch bei VERA an.

Zwischenzeitlich hatten viele Mitglieder auf Fahrzeuge französischer Produktion umgestellt. Von außen gesehen sind es ganz normale Pkw.

Und so konnte man sie auch nutzen: Reichweiten von ca. 100 km, Geschwindigkeiten von ca. 90 – 100 km/h und „Energieverbräuche“ von ca. 15 kWh/100 km sind nach wie vor Standardwerte.
Aktuell geht der Trend ganz eindeutig zu den Fahrzeugen der neuen Generation hin. Schnelles Laden, früher undenkbare hohe Batteriekapazitäten und eine tolle Wartungsfreiheit machen es den oftmals auch in die Jahre gekommenen langjährigen Nutzern einfacher, von den alten Zeiten zu schwärmen, aber die Vorteile moderner Technik zu nutzen. Zusätzlich finden glücklicherweise viele junge Neueinsteiger den Weg zu uns.

Für den ernsthaft Interessierten dürfte es sich anbieten, einen der V.E.R.A.-Stammtische zu besuchen (1. Donnerstag im Monat, Gaststätte Rinkens in Fronhoven 70a, 52249 Eschweiler 85, 2000 Uhr) oder unsere Webseite zu besuchen (www.elektromobilfahrer.de) . Anfragen möglich über info(ett)elektromobilfahrer.de

 

 

Wir von V.E.R.A. freuen uns über jede Anfrage oder jeden Besuch.

Stephan Nagel

Vorsitzender V.E.R.A.

 

Script logo